Unsere Entwicklung

 

50 Jahre Steuerberatung

Im Jahr 2015 blickte die Kanzlei BVS – Bauer Volkert Schillinger und Partner mbB mit Stolz auf 50 Jahre Kanzleigeschichte zurück.

 

Gründung

dieter.bauerIm Jahr 1965 folgte Dieter Bauer dem Ruf seines Vaters Theo und kehrte ins heimische Bad Mergentheim zurück. Zuvor war er mehrere Jahre in renommierten Düsseldorfer und Nagolder Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzleien in die Lehre gegangen, um sich über den Bilanzbuchhalter zum Steuerbevollmächtigten fortzubilden, einer damaligen Vorstufe des Steuerberaters. In diesem „Zwei-Mann-Büro“ unterstützt von einer Sekretärin lagen die Wurzeln der heutigen Kanzlei BVS, die sich zwischenzeitlich zu einer der größten Beratungskanzleien in der Region entwickelt hat.

Denn schon frühzeitig gelang es Dieter Bauer, weitere Berufsangehörige in sein Unternehmen einzubinden und es durch Beteiligung für die Zukunft abzusichern. So wurde in 1994 Diplom-Finanzwirt (FH) Klaus Volkert aufgenommen und die Sozietät „Bauer & Volkert“ gegründet. Sieben Jahre später beteiligte sich Diplomkaufmann Peter Schillinger und brachte damit den Geschäftszweig Wirtschaftsprüfung in die Kanzlei, die sich fortan „Bauer Volkert und Schillinger“ nannte. Und mit der Übertragung seiner Geschäftsanteile auf Steuerberaterin Doris Golombek gelang Dieter Bauer 2010 vorbildlich die Regelung der Generationennachfolge.

 

Top-Steuerberater

Ein qualitativer Vergleich zwischen den Steuerberatern lässt sich freilich schwer feststellen. Lediglich das Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY wagt es diesbezüglich, mit einem bundesweit ausgeschriebenen Test Daten zu erheben. Die Kanzlei BVS stellte sich wiederholt diesem Test und wurde 2017 zum mittlerweile neunten Male zum Top-Steuerberater ausgezeichnet.

Dieser Steuerberater-Test wird seit mehreren Jahren vom Wirtschaftsmagazin FOCUS-MONEY durchgeführt. Auswahlkriterien sind dabei das steuerliche Fachwissen, die Spezialisierung, das Knowhow sowie der geschäftliche Erfolg –vor allem aber die Qualität der Arbeit. Jeder der fast 95.000 deutschen Steuerberater konnte sich an den empirischen Auswertungen beteiligen. Die Ergebnisse der Auswertung wurden in der Ausgabe 18/2017 von FOCUS-MONEY veröffentlicht. Insgesamt 300 Kanzleien listete das Magazin als besonders professionelle Experten auf, 100 davon in der Kategorie „mittelgroß“ (11 bis 24 Mitarbeiter), zu der die Kanzlei BVS zählt. „Wir freuen uns und sind stolz darauf, dass unsere Kanzlei zum neunten Mal auf der Liste der deutschen TOP-Berater aufgeführt wurde. Dieses Ergebnis stellt ein Kompliment für unsere bisherige Arbeit dar und ist eine große Motivation für die Zukunft“ betont Steuerberaterin Doris Golombek, die sich als Mitgesellschafterin in der Kanzlei für die Testteilnahmen verantwortlich zeigt.

Nähere Informationen zu der Studie und den ausführlichen Artikel „Berater statt Roboter“ können Sie hier nachlesen.

 

Alles aus einer Hand

Längst hat die klassische Steuerberatung völlig neue Dimensionen erreicht. Im Mittelpunkt stehen nicht alleine mehr Buchhaltungen, Steuererklärungen, Jahresabschlüsse und vergangenheitsbezogene Analysen. Die Stärken der Kanzlei sehen wir darin, dass wir alles aus einer Hand anbieten können. Das immer komplexer werdende Steuer- und Wirtschaftsrecht macht es unabdingbar, dass jemand den Überblick behält. Das funktioniert nicht bei einer Kanzlei aus lauter Spezialisten, wir scheuen uns dennoch nicht, externe Spezialisten hinzu zu ziehen, aber eben nur, wenn dies aus Sicht unserer Mandanten erforderlich und zielführend ist.

 

Qualität als Maßstab

Wir legen deshalb größten Wert auf qualifizierte Mitarbeiter und beschäftigen deshalb ausschließlich Fachpersonal wie Steuerberater, Steuerfachwirte, Steuerfachangestellte sowie Bilanz-, Finanz- und Lohnbuchhalter. Die regelmäßige interne und externe Weiterbildung versteht sich von selbst und das gute Betriebsklima sorgt dafür, dass die Kanzlei auf ein langjährig eingespieltes Team zurückgreifen kann.

Das kommt nicht nur uns, sondern vor allem unseren Mandanten zugute, die über viele Jahre, um nicht zu sagen Jahrzehnte hinweg einen Ansprechpartner haben und sich nicht jedes Jahr einem neuen Gesicht gegenüber sehen.

Die Kanzlei lebt heute vor allem von Steuerberatung, Jahresabschlüssen, Steuererklärungen, Lohn- und Finanzbuchhaltung und in steigendem Maße von Wirtschaftsprüfung, Unternehmens-, Vermögens- und Vorsorgeberatung. Den zunehmenden Qualitätsanforderungen tragen wir dadurch Rechnung, dass wir uns im Rahmen der externen Qualitätskontrolle der Wirtschaftsprüferkammer zertifizieren ließen.

 

Modernste Technik

Breites Wissen und eine verlässliche Organisation lässt sich heute nicht ohne den Einsatz modernster Technik und die Kooperation mit verlässlichen Partnern gewährleisten. Dieter Bauer hat dies schon früh erkannt und war daher vor über 45 Jahren als eines der ersten Pioniere in die DATEV eG eingetreten, einem Genossenschaftsverbund von Steuerberatern, der Maßstäbe setzt hinsichtlich Qualität und Komplexität der Beratungssoftware.

Als aktuelles Beispiel ist hier die effektive Abwicklung der Finanzbuchhaltung unter dem Stichwort „Unternehmen Online“.  Die Wünsche unserer Mandanten nach immer flexibleren Lösungen und die Forderung der Banken, auch unterjährig ein aussagekräftiges Zahlenwerk zu erhalten, nehmen ständig zu. Durch neue Techniken wie das digitale Belegwesen wird es ermöglicht, zusätzliche Dienstleistungen in der Finanzbuchführung anzubieten. Dazu gehören die Generierung, Bearbeitung und Archivierung von elektronischen Belegen, sowie die Übernahme von Kunden- bzw. Forderungsmanagement.

 

Lifemap

Private Vorsorge und Risikoabsicherung wird angesichts der Tatsache, dass im Bereich der Altersvorsorge dramatische Veränderungen zu einer Instabilität der Vermögenssäulen geführt haben, immer wichtiger. Deshalb ist eine professionelle, aktive Planung unabdingbar. Wir beraten unsere Mandanten unabhängig und umfassend, wir beurteilen und berechnen deren Sachverhalte objektiv, zeigen Lösungen und Alternativen auf und geben Sicherheit im Entscheidungsprozess.

Diese Beratung geht bis hin zur Erstellung einer sog. Lifemap, einem persönlichen Lebensplaner für den Mandanten. Darin werden übersichtlich in einem Ordner alle Informationen zusammengefasst zu den Themen Vermögensplanung, Vorsorge- und Ruhestandsplanung, Risikoplanung und Generationenplanung.

 

Ihre Beraterpartner

Unter diesem Slogan treten wir gemeinsam mit unseren Mitarbeitern auf und machen damit deutlich, dass wir uns nicht nur als Berater sondern auch und vor allem als Partner unserer Mandanten verstehen.